Soziale Netzwerke

Gemeinde Vettweiß
bei Facebook
Instagram
bei Instagram
 

WhatsWeiß

Logo

WhatsWeiß - Einfach.Smart.Informiert.

Mit den „WhatsApp-News“ werden interessante Neuigkeiten der Gemeinde Vettweiß über den Messenger-Dienst WhatsApp direkt auf das Handy verschickt - kurz und aktuell.
 

Kulturtage ´19

 

Sprechstunde

... des Bürgermeisters finden jeweils donnerstags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Gesprächstermine können aber auch zu jeder anderen Zeit vereinbart werden.

Am 22.11.2018 findet keine Sprechstunde statt!


 

Gute Schule

Foto

Projekte an Schulen werden in der Gemeinde Vettweiß gefördert!

 

Erfolgreicher Informationsabend zum Thema „Reaktivierung der Strecke Düren-Euskirchen für den Personenverkehr“

Zahlreiche Besucher hatten sich in der Vettweißer Bürgerbegegnungsstätte versammelt. Neugier und Interesse hatten die Bürgerinnen und Bürger hergelockt, schließlich ging es um eine große Sache, die die Gemeinde durchaus voranbringen könnte: Ein Informationsabend, der Zukunft verspricht: Mit der Reaktivierung der Bördebahn auf der Strecke Düren-Euskirchen mit einer geplanten stündlichen Taktung geht für viele Bürgerinnen und Bürger ein großer Wunsch in Erfüllung.

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen zu können ist tatsächlich Luxus. „Gerade hier im ländlichen Bereich werden wir sicherlich viel davon profitieren und das Angebot nutzen. Oft ist es ja um einiges einfacher und weniger zeitintensiv mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, auch, wenn man es erst mal nicht annimmt“, betont der Bürgermeister der Gemeinde Vettweiß, Joachim Kunth. Durch die Beteiligungsgesellschaft Kreis Düren mbH als Eigentümerin der Strecke Düren-Euskirchen und die Rurtalbahn GmbH als Betreiberin der Strecke wurde gemeinsam mit den Kreisen Düren und Euskirchen, der Nahverkehr Rheinland GmbH als Aufgabenträgerin und den Anliegerkommunen die Reaktivierung der Eifel-Bördebahn (Strecke Düren-Euskirchen) für den Personenverkehr vorangetrieben.

In Vettweiß ist dazu der Neubau eines Haltepunktes an der Gereonstraße auf der südwestlichen Seite des Gleises (Richtung Rathaus) vorgesehen. Außerdem ist die Erneuerung der technischen Sicherung der beiden Bahnübergänge Dorfstraße und Gereonstraße erforderlich. Weiterhin sind Maßnahmen an Feldwegbahnübergängen vorgesehen.

Bis der Vorlaufbetrieb im Dezember 2019 tatsächlich startet, muss die rund 30 Kilometer lange Strecke, noch mit enormen Beträgen ertüchtigt werden. „Acht Bahnübergänge entlang der Strecke müssen instand gesetzt werden, die Bahnsteige in Vettweiß, Jakobwüllesheim, Rommelsheim und Binsfeld müssen für jeweils rund 400.000 Euro neu angelegt werden“, erklärte Alfred Berrisch (BTG) bei der Vorstellung der konkreten Pläne im Vorfeld des anstehenden Planfeststellungsverfahrens. Dass der bisherige Haltepunkt Vettweiß auf der südwestlichen Seite der Gereonstraße - der Seite des Rathauses - ausgebaut werden soll, führte bei den Besuchern der Veranstaltung zu Diskussionen. Schließlich soll der Wartepunkt 85 Meter lang werden, mindestens 2,50 Meter breit, barrierefrei über eine Rampe erreichbar, mit Wartehallen, Sitzmöglichkeiten und einer überdachten Fahrradabstellanlage. Aus dem Publikum wurde gefordert, den Bahnsteig auf der südöstlichen Seite entlang des Lindenwegs zu bauen, weil dort bereits Parkplätze vorhanden sind.

Bahnnutzer müssten dann nicht mehr die Gereonstraße überqueren. Diese Möglichkeit wurde im Nachgang geprüft, ist jedoch platztechnisch nicht realisierbar. Es sei noch viel zu tun, aber wenn erst mal die Züge regelmäßig rollten, würde sie keiner mehr missen wollen, sind sich die meisten sicher.

Die Baumaßnahmen sollen voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 durchgeführt werden.

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos