Karin Jansen

Karin Jansen, 72 Jahre alt, aus Soller stellt sich vor:

Ich habe immer gerne gemalt – als kleines Mädchen konnte ich mich bereits dafür begeistern. Vor 38 Jahren habe ich dann mit der Bauernmalerei angefangen. Später kamen noch Kurse in den Techniken Aquarell, Acryl, Öl, Seidenmalerei und Porzellan hinzu. Auch in der Gemeinde Vettweiß habe ich bereits Kurse besucht. Das Bemalen von Porzellan hat mich so richtig gepackt. Immer wieder bin ich darauf zurückgekommen, habe mir vieles selbst beigebracht aber auch jede Menge dem Malkurs in Inden zu verdanken. Diesen besuche ich seit 37 Jahren und lerne nie aus. Vielleicht kommt mein Hang zu dieser Art von Kunst auch von meiner Tätigkeit als Einzelhandelskauffrau in der Porzellanabteilung. Meine Ausbildung habe ich damals im Dürener Kaufhaus absolviert.

Werke von Karin Jansen
Das filigrane Arbeiten fasziniert mich einfach. Wenn ich den Pinsel in die Hand nehme, werde ich ganz ruhig und konzentriere mich nur darauf. Stundenlang könnte ich so sitzen. Feinheiten reizen mich. Am liebsten male ich Insekten und Obst, muss ich immer wieder feststellen. Meist suche ich mir eine schöne Vorlage aus, dann das meiner Meinung nach dazu passende glasierte Porzellanstück und beginne das spezielle Pulver mit dem entsprechenden Öl zu mischen. So können sämtliche Farben entstehen. Das fertige Bild muss dann kurz antrocknen und kommt dann bei 750 Grad in einem Brennofen. Danach kann man die Teile sogar in die Spülmaschine geben. Um meine Werke brennen zu können, bin ich darauf angewiesen nach Jülich zu fahren. Meine Kursleiterin besitzt einen solchen Ofen. In meiner Nähe habe ich leider noch niemanden kennengelernt, der ebenfalls Porzellan bemalt und einen solchen Ofen besitzt.
Wer selber gerne einmal einen Blick auf meine Arbeiten werfen möchte, oder sich gar für diese Art von Kunst interessiert, kann sich jederzeit bei mir melden. Aufträge nehme ich in der Regel zwar keine an, aber ich gebe mein Wissen gerne weiter und tausche mich gerne mit Interessierten aus. Zu erreichen bin ich per Telefon unter 02424/7889.

Wenn auch Sie zu den Kunstschaffenden aus der Gemeinde Vettweiss gehören...

... und gerne die Gelegenheit nutzen möchten, sich und Ihre Werke vorzustellen, melden Sie sich doch gerne bei der zuständigen Sachbearbeiterin
Daniela Schröder-Martinak unter 02424 / 209-206 oder per Email an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter