• Junge Klimaschützergruppen erhalten Preisgelder von 1.000 Euro

Der Klimaschutzpreis 2017 der innogy würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Strom sparen, Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete. Entsprechend vielfältig waren die Ideen. Jetzt hat die Gemeinde Vettweiß vier Preisträger ausgewählt.

Gemeinsam mit Bürgermeister Joachim Kunth überreichte Walfried Heinen, Kommunalbetreuer der innogy, die Urkunden. Die Preisträger erhielten für ihr Engagement insgesamt 1.000 Euro Preisgeld und einen Sachpreis. Bürgermeister Kunth stellte das besondere Engagement der Gruppen heraus. So haben die Kinder der Kindertagesstätte (Kita) Tummelkiste in Disternich das Thema Mülltrennung erarbeitet. Für Ihre Projektidee erhielten sie 500 Euro Preisgeld. Die Kinder der Kita St. Gereon haben das Leben von Insekten und Bienen erforscht und die Nützlichkeit der Tiere für den Klimaschutz herausgearbeitet. Sie wurden mit 300 Euro Preisgeld bedacht.

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Kelz erhielten 200 Euro für ihr eingereichtes Projekt „Anlage eines Pflanzen- und Baumlehrpfad im Ortsteil Kelz “.Als vierte Klimaschützer-Gruppe erhielt die Johanniter-Kindertagesstätte Jakobwüllesheim einen Sachpreis. Die Kinder hatten sich mit dem Thema Kartoffelanbau beschäftig und deren Wachstumsprozess und die Wechselwirkung zwischen Natur und Mensch analysiert. Bürgermeister Kunth war begeistert von den Ideen der Gruppen zum umweltbewussten Handeln. Er sagte: „Der Preis fördert das Umwelt- und Klimabewusstsein. Die Gemeinde Vettweiß ist überaus stolz auf die diesjährigen Preisträger. Besonders die kleinen Klimaschützer werden nachhaltig dafür sorgen, dass unsere Umwelt erhalten bleibt.

“Walfried Heinen stellte fest: „Alle vier Preisträger haben sich wirklich etwas Tolles einfallen lassen. Ich bin immer wieder überrascht, wie vielfältig bei den Teilnehmergruppen umweltbewusstes Verhalten in puncto Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sein kann.“

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter