Grundschulkinder zu Gast im Rathaus

Ganz besondere Gäste begrüßte Bürgermeister, Joachim Kunth jetzt im Vettweißer Rathaus. Die vierte Klasse der Regenbogenschule Kelz wollte nämlich mal ein paar Fragen los werden. Am Morgen versammelten sich die Grundschulkinder am Haupteingang des Rathauses und warteten auf den ersten Bürger der Gemeinde. "Herr Bürgermeister", hallte es durch die Verwaltungsgänge. Dieser stellte sich dann geduldig allen vorbereiteten und spontanen Fragen: "Was macht denn ein Bürgermeister den ganzen Tag?", "Wieso liegt immer so viel Müll auf den Spielplätzen?", "Welches Auto fahren Sie?" und "Was essen Sie am liebsten?", waren nur einige Fragen, auf die Antworten verlangt wurden. Nach der Fragerunde nahm Joachim Kunth sich noch die Zeit die Viertklässler durch das Rathaus zu führen. Zeigte ihnen, wo die einzelnen Dezernate sind und welchen Aufgabenbereich die zuständigen Sachbearbeiter haben. Natürlich durfte auch einmal ein Blick in die Bürgerbegegnungsstätte, den Sitzungsraum und in das Trauzimmer geworfen werden. "Wir kommen auf jeden Fall noch mal. Es war ein richtig toller und interessanter Ausflug", waren sich alle Kinder einig.