Gemeinde Vettweiß veranstaltet traditionelles Ehrenamtsfest

Das traditionelle Ehrenamtsfest der Gemeinde Vettweiß wird gefeiert, um vielen Menschen einfach mal „Danke“ zu sagen. Menschen, denen wir so manches zu verdanken haben, ohne deren Engagement vieles nicht möglich wäre. Zu den Geladenen gehörten wieder die Menschen aus den Musik-, Gesang- und Sportvereinen, den Schützenbruderschaften und Karnevalsgesellschaften, Förderkreisen, Gartenbau- und Dorfverschönerungs-vereinen, Vereinen zur Erhaltung der Geschichte und alter Gerätschaften, der Kleiderkiste, dem Vettweißer Tisch, den Teams der Seniorenbetreuung, der Flüchtlingshilfe, die stillen Helferinnen und Helfer ohne Bindung an einen Verein und nicht zuletzt die Kameradinnen und Kameraden aus der gemeindlichen Feuerwehr. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie bringen Opfer für andere, für den Nächsten, für die Gesellschaft - uneigennützig, freiwillig und gerne. Aus einer Vielzahl von Vorschlägen, aus der das breit gefächerte ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde Vettweiß nachhaltig deutlich wird, hat die Ehrenamtsjury Marianne Becker und Hildegard Klein als Preisträgerinnen für das Jahr 2017 ausgewählt.

Marianne Becker ist seit dem 01.01.1952 Mitglied im Turnverein Kelz 1950 e.V., dessen Initiator und Mitbegründer ihr Vater Peter Odenhoven war. Im Jahre 1978 wurde sie zur ersten Vorsitzenden gewählt und hat dieses Amt somit seit 39 Jahren inne. Sie war seit vielen Jahren Mitglied im Vorstand des Gemeindesportbundes Vettweiß. Auch in der Verbandsarbeit im Turngau Düren ist sie tätig. Lange war sie dort in verschieden Gremien, heute ist sie Mitglied des Ehrenrats. Frau Becker hat an unzähligen deutschen Turnfesten aktiv teilgenommen und war auch lange Zeit als Kampfrichterin eingesetzt. 1995 hat sie beim Kreissportbund den Übungsleiterschein gemacht. Auch sorgte sie immer dafür, dass der Nachwuchs für die Leitung der Gruppen und bei den Helfern nicht ausgeht, indem sie organisierte, dass Übungsleiter- und Helferlehrgänge besucht werden. Sie legte immer Wert auf ein qualifiziertes Angebot an Sportkursen und war auch Trendsportarten gegenüber sehr offen. Frau Becker war immer für neue Ideen zu begeistern, so z.B. knüpfte sie zu Beginn der Aerobic-Welle Kontakte zu einer in Deutschland lebenden Amerikanerin, die diese neue Fitnessbewegung in Vettweiß in der Turnhalle anbot. Zurzeit leitet und betreut sie aktiv noch eine Seniorengruppe. Sie hat viele Jahre das Mutter-Kind-Turnen und ebenso eine gemischte Gymnastik-Gruppe geleitet. Ihr unermüdlicher Einsatz für den Sport und den Verein ist unzähligen Menschen aus der ganzen Gemeinde Vettweiß zugutegekommen. Der Turnverein Kelz lebt sehr aktiv und das ist auch ein großer Verdienst der Turnschwester Marianne. Dank solcher Menschen, ist unsere Gemeinde ein kleines Stück reicher. Marianne Becker: Herzlichen Glückwunsch!

Frau Klein ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Bürgerinnen und Bürger zur Entlastung der Kommune beitragen können.Hildegard Klein steht hier insoweit stellvertretend für die Mitmenschen, die sich um ein gepflegtes Erscheinungsbild kümmern. Der gemeindliche Bauhofes ist dadurch wieder ein Stück weit freier für andere wichtige Aufgaben.





 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter